Zirkus NÖ Zwettl, Niederösterreich

http://www.gfgf.at/zirkus.noe/zirkus-noe/index.html

Der Zirkus NÖ ist ein dauerhaftes Projekt der Gesellschaft für ganzheitliche Förderung und Therapie GmbH (GFGF).
Es treten Erwachsene der Tageseinrichtung Zwettl mit schweren Körper- und Mehrfachbehinderungen gemeinsam mit ihren BetreuerInnen als „Artisten“ auf. Dabei werden sie unterstützt von den Gauklerinnen Henriette und Uutschi.

Entstehung des Zirkus NÖ:
Die Tageseinrichtung für Erwachsene mit schweren Körper- und Mehrfachbehinderungen wurde im Herbst 2002 eröffnet und bereits im Frühjahr 2003 entstand auf Anregung von zwei bekannten professionellen Gauklerinnen, Uutschi und Henriette, im Rahmen einer Projektwoche der Zirkus NÖ.

Im Herbst 2003 fand die große Premierentournee im Stadtsaal Zwettl und im Palmenhaus in Gmünd statt. Aufgrund der Begeisterung der gesamten Truppe und der positiven Rückmeldungen entstand die Idee, jährlich eine einwöchige Frühjahrs- und Herbsttournee zu organisieren, welche bisher mit großem Erfolg regelmäßig stattgefunden hat.

Ziel des Projekts:
Spaß an der Aktion, „Ausbrechen“ aus dem Alltag, Zusammengehörigkeit und Freude am gemeinsamen Erfolg genießen.

Bisherige Auftritte:
in Niederösterreich: Retz, Gmünd, Zwettl, St. Leonhard am Forst, Melk, Schwechat im Theaterforum, Gföhl, Krems, Schrems, Neulengbach, Altlengbach, Windigsteig, Groß Gerungs
in Oberösterreich: Altenhof im Hausruck, Waldhausen, Eggerding, Linz, Wels bei der Lebenshilfe und im Schlachthof, St.Florian, Vöcklamarkt, Vöcklabruck, Ernsthofen
in Salzburg: Salzburg Stadt im Nonntal und in Lehen sowie im Odeion Festsaal

Bisher konnte der Zirkus NÖ an die 21.000 BesucherInnen begeistern.