tanzmontage.Balance Wien, Österreich

Tanzmontage.Balance ist eine Gruppe von TänzerInnen mit und ohne Behinderungen, die täglich im Bereich zeitgenössischer Tanz und Perfomance trainieren und forschen.
Die Gruppe beschäftigt sich mit Körperwahrnehmung, physischem Training, Feldenkrais, Contact-/Improvisation, Bühnenpräsenz, Schauspiel, Stimmtraining. Zusätzlich werden Kostüme, Bühnenbilder, Musik und Video erarbeitet und die Projektorganisation geführt.
Menschen mit Assistenzbedarf werden in ihrer täglichen Arbeit als KünstlerInnen unterstützt.

Der Ausgangspunkt der Arbeit ist Selbstbestimmung und Inklusion als gesellschaftspolitische Haltung. Die Wurzeln des Projektes führen in das Jahr 2006 zurück, als TeilnehmerInnen der Werkstätte Fuchsenfeld/Balance einmal wöchentlich unter der Leitung von Sonja Browne trainierten.

Im Februar 2011 entschieden sich sechs der TeilnehmerInnen dafür, den Tanz als ihre tägliche Arbeit zu definieren und werden seither dabei von Joy Prutscher, Mag.a für Sozialarbeit, FeldenkraisPractitioner und Tänzerin und DSA Sonja Browne, Trainerin und Choreografin unterstützt.

Performances: „Pastell“ (Video Petra Gehringer, Choreografie: S.Browne), Objekt Fuchsenfeld 2006 „Engel „(Choreografie: S.Browne), ), Objekt Fuchsenfeld 2007 „Alles Langsam Angehen“ ( Choreografie: Johanna Tatzgern ), werkverkauf 2008 „wirBILD_ihrSINN“ (Choreografie: J.Tatzgern), LOK „unverblümt, 2009 „Filzen“, Kooperation mit Lux Flux , tanzquartier Wien 2009 Ausstellung „In Zukunft Stadt | In Zukunft Wien“ / Ideenwettbewerb-Anerkennungspreis, Wiener Planungswerkstatt im Rathaus, 2009 „Fragmente aus Dämmerland“ (Choreografie: J.Tatzgern), Kooperation mit Goldfuß unlimited und Tatas revenge, WUK festival kiosk59, 2010 „Zeichen im Raum “ (Choreografie: J.Tatzgern), Kosmos, Festival freeride/tanzwut 2010 „Kak Usi?“(Duett mit Joy Prutscher, Choreografie: Sonja Browne), Veranstaltung Wohnpartner 22, HdB Donaustadt, 2010 „Erbse/a-part“ (Choreografie: S.Browne, J.Prutscher), Pezzihaus, 2011 „Blackout:Erbse“ (Choreografie und Video: Sonja Browne), WUK Foyer 2011 „a.part“ (Performative Installation – Konzept: Joy Prutscher), ARTSpace, Kabelwerk 2012 „Soli“ /Videoprojekt (Choreografie: tanzmontage; Video und Schnitt: S.Browne), 2012