TamS – Theater am Sozialamt / Theater Apropos München, Deutschland

TamS – Theater am Sozialamt
Das von der Regisseurin und Schauspielerin Anette Spola und dem Autor und Schauspieler Philip Arp gegründete TamS-Theater, entstanden in einem Schwabinger Brausebad, ist eines der ältesten und renommiertesten Privattheater Deutschlands (Süddeutsche Zeitung: „Welthinterhoftheater“). Unter Leitung von Anette Spola werden hier Uraufführungen und Autorenprojekte verwirklicht. Das TamS-Theater ist die „Heimatbühne“ des THEATER APROPOS.

Theater Apropos, gegründet 1998, geht zurück auf eine Initiative von Ariadne e.V., Verein zur Hilfe für Alters- und seelisch Kranke. Menschen mit seelischen Erkrankungen stehen gemeinsam mit Therapeuten auf der Bühne. In jeweils einjähriger Arbeit wurden bisher sieben Produktionen erfolgreich zur Aufführung gebracht.