t-Roller Kolsass, Tirol

Die t-Roller (sprich: ti-Roller = Tiroler), sind eine Gruppe von tanzbegeisterten Menschen von Anfang 20 bis Ende 50, die seit 2007 die Freude am Tanzen miteinander verbindet, obwohl ein Teil von ihnen im Rollstuhl sitzt.

Seit dem Einstieg des Turniertänzerpaars Kerstin Kunzmann und Diethard Govekar, die große Rollstuhltanzerfahrung mitbrachten und aktuell die t-Rolls trainieren, wurden die Choreografien der Gruppe perfektioniert und laufend neue Tänze und Schritte gelernt.
Auch Ferry Polai von der gleichnamigen Tanzschule in Innsbruck unterstützt die Gruppe in der Perfektionierung ihrer Bewegungen. 

Mit viel Erfolg haben die t-Roller – in Zusammenarbeit mit ihren Trainern – begonnen, Tanzworkshops für alle Interessierten, gehend oder rollend, anzubieten.

Ziele:
In erster Linie geht es den t-Rollern um den Spaß und die Freude beim Tanzen, aber auch um die Vermittlung dass Tanz – sogar Standardtanz – auch Rollstuhlfahrern nicht verwehrt bleiben muss.

Erfolge:
Neben den Trainingseinheiten und Worshops, haben sich die t-Roller bereits durch zahlreiche Auftritte einen Namen gemacht. Unter anderem bei der 100 Jahr Gala der Rettung Innsbruck, beim Festspiel ohne Handycap in Salzburg oder beim Swarovski Betriebssporttag 2008 in Wattens.

Nähere Informationen sowie die aktuellen Auftrittstermine finden Sie unter www.t-roller.at