Signdance Collective Penn Village, Buckinghamshire, Vereinigtes Königreich

Das im Jahr 2001 gegründete Signdance Collective arbeitet mit einer einzigartigen, selbst kreierten künstlerischen Ausdrucksweise: dem signdance. Angelehnt an das englische Wort „sign“ für Gebärdensprache, macht es diese tänzerische Ausdrucksweise möglich, neue bahnbrechende Tanz-Performances für alle Zuschauer – ob gehörlos, beeinträchtigt oder nicht beeiträchtigt – zu schaffen.

Das Signdance Collective setzt sich zusammen aus hoch geschätzten gehörlosen, beeinträchtigten und nicht beeinträchtigten KünstlerInnen und RegisseurInnen und fördert sowohl künstlerische Kooperationen und Vernetzung als auch Forschung und Lehre.

So wird beispielsweise regelmäßig mit den Schülern der Penn School Buckinghamshire (U.K.) gearbeitet oder auf internationaler Ebene kooperiert.
Bisherige Gastspiel Destinationen außerhalb des U.K.: Slowenien, Holland, Griechenland, USA, Österreich, Slowakei, Türkei, Sardinien.

Das Signdance Collective arbeitet eng mit Komponisten und Musikern- wie bspw. der Luke Barlow Band – zusammen, um hör- und sichtbare Musik für jedes Publikum zu schaffen.