Sägewerk Mariensee Aspang, Niederösterreich

Die Theatergruppe Sägewerk Mariensee ist eine integrative Theatergruppe im Karl Schubert Haus Mariensee (kshm), die im stillgelegten Sägewerk Mariensee bei Aspang seit mehreren Jahren unter der Leitung der Regisseurin Peetra Jendrzejek anspruchsvolles Theater präsentiert.

Der Einfluss unterschiedlichster intellektueller, künstlerischer und sozialer Fähigkeiten der Mitwirkenden macht die Zusammenarbeit sowie das Ergebnis zu einem besonderen kulturellen Erlebnis.

Seit 2004 begeistert das Sägewerk Mariensee mit jährlich einer Produktion, an der 10-15 Menschen mit unterschiedlicher Beeinträchtigung aus allen Altersklassen mitwirken. Betreut werden sie dabei von mehreren hauptberuflichen MitarbeiterInnen des Karl Schubert Hauses in Mariensee. Die Kooperation mit externen KünstlerInnen ist der Gruppe ein genauso großes Anliegen, wie die Untermalung der Produktionen mit Live-Musik.

BISHERIGE PROJEKTE:
2004: „Der kleine Prinz“ Exupery
2005: „Kein Platz für Idioten“ Mitterer
2006: „Der gute Mensch von Sezuan“ Brecht
2007: „Die Fliegen“ Sartre
2008: „Die Irre von Chaillot“ Giraudoux