McBee (Pantomimin) Graz, Steiermark

Sabine Wallner ist in erster Linie Künstlerin und versteht sich unter Ihrem Künstlernamen McBee (Pantomimin) als Botschafterin der nonverbalen Kultur.

Seit 2003 bemühen sich McBee und ihr Team verstärkt um die Anliegen beeinträchtigter Menschen, indem sie durch Auftritte und Workshops Kulturangebote für Menschen mit besonderen Bedürfnissen und deren Betreuer(innen) massgeschneidert anbieten.

Als Betroffene, da sie selbst hochgradig hörbeeinträchtigt ist, kennt McBee die Welt der „Gottes vergessenen Kinder“ und berührt mit ihrer Kunst jeden, der sie jemals erleben durfte.

Sabine Wallner ist Preisträgerin des Kleinkunstwettbewerbs in Graz.
Mit eigenen Soloprogrammen und Auftritte in Österreich, Italien, Deutschland und der Schweiz konnte sie in den letzten Jahren auf sich aufmerksam machen.

Desweiteren bietet sie Kurse für Pantomime und Körpersprache für Erwachsene sowie Kinder an.

BISHERIGE AKTIVITÄTEN:

1995:
1. Preis Kleinkunstwettbewerb im Grazer Theatercafé, Adventengel der Stadt Graz

1996:
Choreographieassistenz im Schauspielhaus Zürich

1997:
Soloprogramm Mc BEE „Next Liberty“

1998:
Soloprogramm Mc BEE „Träumerei“ im Next Liberty (Vereinigte Bühnen Graz) Jugendprogramm „Zirkusspiele“ in verschiedenen Volks- und Hauptschulen Pantomimechoreographie „Die Komödie der Irrungen“ W. Shakespeare, Schloß Burgau Soloprogramm „Willkommen zum Mc BEE Mix“, Lannach Workshop für Kinder und Erwachsene

1999:
Soloprogramm Mc BEE „Spiel ohne Worte“ im Next Liberty Steirischer Herbst K.U.L.M., Projekt Feuer, Brandrede, Eröffnungsperformance : „fiktives Portrait“ Mc BEE / F. Cibulka, ab der Spielsaison 1999 Mitverwendung bei den Vereinigten Bühnen Graz, Next Liberty „Drachenherz“ – Fantasystück für Kinder von T. Brezina, Plakat – & Programmgestaltung für „Was Ihr wollt“ W. Shakespeare, Schloß Burgau

2000:
„Phantom der Schule“ von T. Brezina, Next Liberty

2001:
„Gottes vergessene Kinder“ von M. Medoff, Next Liberty Güssinger Kultur Sommer, Theater Grenzenlos, Pantomimeshow

2002:
Eigenproduktionen, Workshops im Mc BEE Studio, Zentrum für Pantomime und nonverbale Kommunikation, Pantomimeshow „Achtung Auftritt“, „Faschingssitzung“ und „Fit in den Frühling“

2003:
„Sprechprobe“ von. W. Müller, Orpheum Graz, „Charlie Chaplin“, Pantomimestück für 2 Personen, Livemusik, 60 Minuten Pantomime- und Schwarzlichtshow „1. Kulturrundflug über Graz“, „Licht ins Dunkel – Gala“ ORF – Wien

2004:
Special Olympics, Bad Aussee, CSR – Kongreß, Wien

2005:
Auszug aus Produktionen und Pantomimespecials: „Das Flötenmädchen“, Mc BEE & Kids, Regie E.Fasching, Murinsel; „ACCONI NR.1“, Solopantomime, am Klavier Z.Blagajovic, Murinsel; „Sprachwelten“, Mc BEE, A.Ortens, Regie E.Fasching, Literaturhaus Graz; „850 Jahr Feier“ Schottenstift Wien; „140 Jahre WITAF“ Benefizgala Rathhaus Wien; Landfrisch Sommerfest Rohrbach OÖ; „10 Jahre Sparverein zum Treffpunkt“ Neudörfl Burgenland; „Tiergarten Walding“, Linz; „Fratelli e sorelle“ Reifnitz, Kärnten

2006:
Landesausstellung „Wege zur Gesundheit“ in Bruck an der Mur, Zirkusprogramm in Burgenland, Pantomimeshow in Linz und Salzburg

2007:
Show & Hörworkshop: „McBEE kriegt was zu hören“, Greenbox und McBEE Studio, Graz