Mario Jambresic , Deutschland

Mario Jambresic wurde 1966 in Paderborn, Deutschland, geboren. Seit 1981 lebt der Künstler in einer betreuten Wohngruppe in Bielefeld.

Die künstlerische Begabung des Künstlers fiel schon in seiner Schulzeit auf. Tagsüber handwerklich in einer Werkstatt für beeinträchtigte Menschen tätig, nutzt er in seiner Freizeit jede Minute für seine künstlerische Arbeit.

Die mit Farbstiften gemalten, dann ausgeschnittenen, männlichen Papierfiguren gehören seit 1990 zum schöpferischen Repertoire von Jambresic. Nach ihrer Fertigstellung trägt er stets einzelne dieser „Schutzmänner“ klein zusammen gefaltet, in der Jacken- oder Hosentasche mit sich. Hunderte dieser für sein Werk typischen Figuren mit Uniformen, langen Ledermänteln, Arbeitskitteln, Trenchcoats, Sakkos oder Lederjacken sind seither entstanden.

Seitdem Mario Jambresic 2007 durch den Kunstpreis euward entdeckt und seine Arbeiten im Haus der Kunst München zu sehen waren, sind Galeristen und Ausstellungsmacher auf ihn aufmerksam geworden. Seine künstlerische Weiterbildung betreibt Jambresic heute selbst aktiv durch die Teilnahmen an privaten Kursen.


>> Mario und der Euward