Manus Deaf Theater Linz, Oberösterreich

Die Theatergruppe Manus Deaf ist im Bereich der Gehörlosentheaterproduktionen für gehörloses und hörendes Publikum tätig.

Manus Deaf wurde 2003 gegründet und setzt sich aus 15 hauptsächlich gehörlosen Laien-DarstellerInnen und hörenden Professionisten (Regie, Ausstattung, Lichtdesign, Musik, Video) im Alter zwischen 20 und 70 Jahren zusammen.

Das besondere Merkmal der Gruppe ist, dass sie Gebärdensprache als Bühnensprache verwenden. Dabei hat aber die verständliche Visualisierung des Gespielten für das hörende Publikum einen hohen Stellenwert.

BISHERIGE PROJEKTE:
2005: „Hänsel und Gretel“
2006: „7 auf einen Streich“
2007: „Asche in Gold“
2008: „Heiratsmarkt-Liebe im Wandel der Zeiten“, „Be-ruf-en, Ge-bärd-en“