Manuela Maria Mauthner Linz, Oberösterreich

Manuela Maria Mauthner wurde im April 1973 in Linz geboren.

Bis zu ihrem 12. Lebensjahr konnte siegehen. Danach wurde der Rollstuhl immer mehr ein Teil von ihr.
Mit 16 wurde eine genetisch bedingte, progressive, neuromuskuläre Erkrankung diagnostiziert.

 

Nach Kindergarten und Pflichtschule besuchte sie eine Berufsorientierungsmaßnahme und danach die Individuale Bildungsmaßnahme im BBRZ Linz, wo ihre kreative Seite erkannte und gefördert wurde. Während dieser Maßnahme machte sie ein Praktikum als Kerammalerin und anschließend die Aufnahmeprüfung bei Gmundner Keramik. Sie bestand und absolvierte dort erfolgreich die Lehre.

Nach der Lehre arbeitete Manuela Maria Mauthner noch einige Zeit als Kerammalerin, danach war sie in verschiedenen Jobs tätig.

Aufgrund des ständigen Fortschreitens ihrer Grunderkrankung konnte sie ihren erlernten Beruf nicht mehr ausführen und fing daher an, sich bis 2011 vermehrt im Behindertenbereich zu engagieren. In dieser Zeit verspürte Manuela mehr und mehr den Drang, ihre Kreativität in ihrer Kunst auszuleben, vor allem auch, um dem  für sie sehr eingeschränkten Alltag zu entfliehen.

Ihr kreatives Schaffen richtet sich jeweils nach ihrem körperlichen Zustand. Ständig wird sie in beidem herausgefordert und muss sich immer wieder neu finden.

 

Interessen:
Fotografie
Reisen
Upcycling