Les Percussions de Treffort Bourg-en-Bresse, Frankreich

eine Band für musikalische Gestaltung dirigiert von Alain Goudard

Les Percussions de Treffort, 1979 von Alain Goudard gegründet, sind Spiegelbild eines musikalischen Abenteuers, reich an Begegnungen und Kreationen.
Die Originalität und das Interesse 18 professionelle MusikerInnen mit unterschiedlichsten Besonderheiten zu vereinen, resultiert in einzigartigen musikalischen Kreationen, die das Herz dieser Band ausmachen.

Die Qualität der Arbeit dieser Band, die große Anforderung, die Freundschaft, die Symbiose, die vereinte Kraft der Mitglieder dieser Gruppe brachte ihr einen besonderen Platz in der heutigen Musiklandschaft.

Die Entwicklung eines Repertoires, das ständig wächst, wurde durch die Mithilfe vieler angesehener KünstlerInnen möglich gemacht:  Les Percussions de Strasbourg, Barre Philips, Jérôme Thomas, Louis Sclavis, Carlo Rizzo, Michèle Bernard, Michel Boiton, Michel Doneda, Geneviève Sorin, Alfred Spirli, Jacques Di Donato, Shanghai Percussion Ensemble…

Les Percussions de Treffort wurden auf viele internationale und französische Festivals und Bühnen geladen: Festival Orphée, Théâtre Montansier, Versailles (F) Festival Charivari, Tanzmatten, Sélestat (F) Scène nationale de Dieppe (F), La Traverse, Le Bourget-du-Lac (F), Semaine du Japon à Bourg-en-Bresse (F), Carpi, Castelnovo, (IT), Graz (Ö), Geneva (CH), Dortmund (DE)…

Die MusikerInnen

Asmaa Aloui, Pascale Amiot, Jean-Pierre Barbosa, Dominique Bataillard, Pierre Bourgeois, Jean-Claude Chaduc, Daniel Comte, Matthieu Convert, Daniel Gruel, Franck Jacquet, Romain Joguet, Jean-Pierre Molière, François Puthet, Laurent Vichard, Hélène Peronnet, Christian Seux
Künstlerischer Direktor: Alain Goudard

Auftritte…

  • 2012 Shanghai Percussion Ensemble & Les Percussions de Treffort
  • 2011 D’un pas à l’autre, Zusammenarbeit mit Eklekto
  • 2010 Yakune
  • 2009 Jacques Di Donato & Les Percussions de Treffort; Hoditori
  • 2008 Louis Sclavis & Les Percussions de Treffort
  • 2007 Oflé Nié, with Moussa Héma
  • 2006 Nine Bells, von Tom Johnson
  • 2006 Pégaso
  • 2006 Les Fous de Diagonales
  • 2005 Itinéraires croisés, von Carlo Rizzo
  • 2004 Puisqu’il y voit avec les oreilles
  • 2003 Demain, j’arrête, von Michel Boiton und Jean-Luc Peilhon
  • 2001 L’oiseau noir du champ fauve, von Michèle Bernard
  • 1999 Ça rythme à quoi ?
  • 1998 Toscane, von Carlo Rizzo
  • 1993 Rings, von Barre Philipps
  • 1992 Poliritmia, von Carlo Rizzo
  • 1991 Aldabara, von J.-R. Combes-Damiens
  • 1986 La vallée close, von Claire Renard mit Les Percussions de Strasbourg
  • 1985 Amalgame

Aufzeichnungen

DVD (2009)

L’oiseau noir du champ fauve (2004)

Couleurs Trottoirs (2003)

Toscane (2002)

Les Percussions de Treffort werden unterstützt von Conseil Général de l’Ain, Conseil Régional Rhône-Alpes, dem französischen Ministerium für Kunst, Rhône-Alpes Regional Cultural Business Direction, SACEM, SPEDIDAM.