Kunstgruppen des Vereins W.I.R. in Hall Hall in Tirol, Tirol

Kunstgruppe für Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen

Seit 2003 finden unter der Leitung der bekannten Künstlerin Hilde Chistč zwei Kunstgruppen im Arbeitszentrum des Vereins W.I.R. in Hall statt. Sie sind vor allem ein wöchentliches Angebot für BewohnerInnen aus den verschiedenen Wohnhäusern, die nicht schon während der Woche an einer Gruppe im Arbeitszentrum teilnehmen. Durch die konstante Kleingruppe stellen sie für diese auch ein regelmäßiges Kontaktangebot dar. Gegenseitige Anerkennung und gemeinsame Freude über gelungene Arbeiten stehen im Vordergrund.

Zur Arbeitsweise: Malerei ist gerade auch für Menschen mit Behinderungen eine gute Möglichkeit, sich über die bildnerischen Medien verstärkt Zugang zu ihren eigenen kreativen Ressourcen zu verschaffen. Im Vordergrund stehen die Anregung der Phantasie und Kreativität – vor allem aber die Freude am Tun, wobei die technischen Fähigkeiten „nebenbei“ erlernt werden. Es gibt eine breite Auswahl an Farben, Stiften, Pinseln, Walzen, Papieren, Leinwänden, Stoffen, …
Persönliche Vorlieben und Stärken werden entdeckt, eigenständiges Arbeiten gefördert und dort unterstützt, wo es gewünscht und erforderlich ist. Die Authentizität der entstandenen Werke soll dabei gewahrt bleiben.

Im Herbst 2005 entstand der Bildband Freude als integratives Kunstprojekt.