Veröffentlichung: TANZ – DIVERSITÄT – INKLUSION | Fachliteratur verfasst am von Alfred Rauch

Im Tanz spielt Diversität seit langem eine bedeutende Rolle. Die Herausgeber dieser Neuerscheinung, Susanne Quinten und Christiana Rosenberg, plädieren dafür, das Inklusionspotential von Tanz noch stärker zu erforschen und stellen grundlegende Positionen verschiedener Autoren zum Thema vor.

Diversität, Teilhabe und Inklusion sind in aktuellen Debatten in Bildung, Wissenschaft, Politik und Kultur zentrale Leitbegriffe und Mitgestalter gesellschaftlicher Entwicklungen. Im Tanz ist Diversität seit langem sehr bedeutsam, sei es als tanzkünstlerisches Thema, als Impuls für kreatives Schaffen, im Rahmen tanzpädagogischer Vermittlungsprozesse oder auch in tanztherapeutischen Kontexten. Zudem zeichnet sich Tanz durch sein hohes Teilhabe- und Inklusionspotenzial aus. Dieser Band versammelt grundlegende Positionen zu Diversität und Inklusion im und durch Tanz.

Quellen: EUCREA Newsletter und Transcript-Verlag.