Oscar Nominierung für THE SILENT CHILD verfasst am von sicht:wechsel

THE SILENT CHILD – ein 20-minütiger Kurzfilm über ein taubes Mädchen wurde in der Kategorie „Best Live Action Shorts“ für einen Oscar nominiert.

Der Film erzählt die Geschichte der vierjährigen Libby, die durch ihre Taubheit ihr Leben in Stille verbringt. Als ihr eine Sozialarbeiterin beibringt durch Zeichensprache zu kommunizieren, erkennen ihre Eltern, dass Libby nicht das Sorgenkind ist, für das sie und ihre Lehrer sie gehalten haben.

Autorin und Schauspielerin Rachel Shenton wurde durch Erlebnisse ihrer eigenen Familie zu diesem Drehbuch inspiriert. Ihr Vater verlor sein Gehör infolge einer Chemotherapie als Shenton 12 Jahre alt war. Heute ist sie Dolmetscherin für britische Gebärdensprache und Botschafterin der „National Deaf Children Society“.

Shenton und Regisseur Chris Overton war sich schnell einig, dass Libby von einem Mädchen gespielt werden musste, dass selbst gehörlos ist und Gebärde beherrscht.

Sie begannen eine landesweite Suche mit der Unterstützung der größten britischen Gehörlosen-Organisationen. Über 100 Kinder wurde gecastet, bis sie ihren Star fanden: Maisey Sly.

 

 

Maisey, sechs Jahre alt, hatte noch keinerlei Schauspielerfahrung, doch als sie von der Rolle hörte, war sie begeistert von der Möglichkeit „den Leuten zu zeigen, dass gehörlose Kinder alles tun können“.

Ihre ebenfalls gehörlosen Eltern kommunizieren seit Maiseys Geburt in Gebärensprache mit ihr.
Und auch Regisseur Chris Overton lernte für den Film die Grundlagen der britischen Gebärde: „Maisie spricht meine Sprache nicht und ich nicht die ihre, also habe ich ihren gesamten Text und so viel britische Gebärde wie möglich gelernt. Mit ihr zu arbeiten, war für mich der schönste Teil des gesamten Prozesses.“

Nachdem SILENT CHILD bereits den Preis für den besten Kurzfilm am Rhode Island International Film Festival gewonnen hat, bereiten sich Maisey und das Team um SILENT CHILD auf ihre nächste große Reise nach Amerika vor – zur Verleihung der 90. Oscar-Awards!

 

 

 

 

 

 

 

Quellen: http://www.bbc.com/news/entertainment-arts-42703651, https://www.plymouthherald.co.uk/news/plymouth-news/six-year-old-deaf-girl-1102898, http://www.taubenschlag.de/2018/01/taubes-kind-bei-den-oscars/