Kunstwerkstatt Diakoniewerk: VIELFALT BRAUCHT KEINEN TITEL! | Ausstellung verfasst am von Anja Baum

Vielfalt geht von vielen aus! Tag für Tag, Woche für Woche lassen die Künstlerinnen und Künstler im Atelier der Kunstwerkstatt eine Vielzahl von Werken entstehen, und das mit einer Selbstverständlichkeit und Begeisterung.
So wie ihre Gestalter sind es sehr interessante, total unterschiedliche Werke, die durch ihre Individualität bestechen, aber auch einen eigenen Charakter und eine Unverwechselbarkeit bekommen. Jede/r schafft das auf ihre/seine Art!
Diese Vielfalt soll aber auch gesehen werden! Daher laden wir Sie herzlich zur Eröffnung ein, damit vielen Interessierten ein bunter, bereichernder Austausch über die Werke mit den Künstlerinnen und Künstlern möglich wird.

Künstlerinnen und Künstler
Gertraud Gruber, Herwig Hack, Oskar Hannl, Rosemarie Heidler, Manfred Hiebl, Walter Hofer, Peter Luger, Stefan Mann, Christian Öllinger, Axel Prießner, Johanna Rohregger, Jutta Steinbeiß, Franz Wallnstorfer, Nikola Wasmayr

Die Abteilung Soziales des Landes Oberösterreich und das Diakoniewerk laden herzlich ein.
Begrüßung: Cornelia Altreiter-Windsteiger, Leiterin der Abteilung Soziales
Birgit Gerstorfer, Sozial-Landesrätin
Heinz Thaler, Vorstand Diakoniewerk
Laudatio: Arno Wilthan, Atelier Diakoniewerk
Musik: Big Bang
Buffet: Kulinarium, Diakoniewerk

Anmeldung bitte bis 23.04.2019 per e-mail an:
michaela.sinzinger@ooe.gv.at oder oberoesterreich@diakoniewerk.at

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8 bis 17 Uhr, Freitag 8 bis 14 Uhr
Dauer der Ausstellung: 30.4.2019 bis 31.3.2020

___________________________________________________________________________________________________

Kunstwerkstatt Atelier

Das Atelier der Kunstwerkstatt bietet einen kontinuierlichen künstlerischen Arbeitsplatz, an dem die KünstlerInnen sowohl intern in der Methode, als auch nach außen hin in der Kunstvermittlung, Ausstellungs-, Projekt- und Imagearbeit professionell begleitet werden.
Die am häufigsten gewählten künstlerischen Ausdrucksformen sind Zeichnen, Malerei, Druckgrafik und dreidimensionales Gestalten. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Entwicklung und Entfaltung eines authentischen künstlerischen Stils, der auch im Wechselbezug und in der Positionierung zur aktuellen zeitgenössischen Kunst steht.
Bei verschiedenen Projekten und Workshops, wie zum Beispiel Sequenzen, findet ein spannender Austausch auf Augenhöhe, mit national und international tätigen Künstlern, statt.
Sujets der KünstlerInnen werden gerne für künstlerische Anwendungen wie Kunst am Bau, druckgrafische Anwendungen sowie für unterschiedliche Produkte, so auch der Linie DerArt verwendet. In Serie sind bereits Geschirr, Tabletts, Glasuntersetzer, Geschenkpapiere, uvm. erschienen.

HOMEPAGE

Termine