Ich bin O.K. Dance Company: PAL, MEIN BRUDER! verfasst am von sicht:wechsel

Eine zeitgenössische Tanztheaterproduktion der inklusiven „Ich bin O.K.“ Dance Company

Familie Chopra gehört zu einer nicht-akzeptierten Minderheit in einem totalitären System. Das erstgeborene Kind ist ein Mädchen, Jasmeet. Sie möchte später eine berühmte Tänzerin werden. Als dann endlich der lang erwartete Stammhalter geboren wird, ist die Erkenntnis bitter: Sohn Pal wird mit Trisomie 21 geboren. Jasmeet liebt diesen Bruder und nimmt sich fortan seiner an. Ein friedliches Leben wird durch die doppelte gesellschaftliche Stigmatisierung aber nahezu unmöglich – die Familie muss fliehen und findet Asyl in Österreich, Jasmeet ist Wegbereiterin dafür. Hier passiert das Unfassbare: Der lebenslustige Pal wird vom Kulturbetrieb entdeckt, gefeiert und tritt als Tänzer auf den großen Bühnen des Landes auf.

Für Kinder ab 12 Jahren

Schulvorstellungen am 13., 16., 17. und 18. April im Dschungel Wien immer um 11:00 Uhr

Mit den TänzerInnen der „Ich bin O.K.“ Dance Company: Pal Singh Chopra, Jasmeet Kaur Lamba, Marina Rützler, Alexander Stuchlik, Johanna Ortmayr, Niklas Kern, Sophie Waldstein und Felix Röper
Dramaturgie und Regie: Verena Kiegerl
Choreographie: Hana Zanin Pauknerová, Attila Zanin
Live Musik von: Deep Singh und Amita Luger

Kartenverkauf über den Dschungel Wien und Theater Akzent

>> Webpage

Termine