BLAUMEIER macht Theater mit LES GROOMS – EIN FUß IM SAXOPHON NO. 3: VÖLLIG VON DER ROLLE! verfasst am von sicht:wechsel

Los geht es in die dritte Runde mit „Ein Fuß im Saxophon“!

Dieses Theaterprojekt besteht aus vier Phasen und kommt einer Versuchsanordnung gleich, die jedes Mal neue und überraschende Experimente bereit hält. Welche Ergebnisse dann zu erleben sind, hängt von der Kreation des Augenblicks ab. Daran beteiligt sind nicht nur die Akteuer*innen, sondern auch das Publikum – denn Theater entsteht immer gemeinsam.

Die Schauspielenden gehen auf die Bühne und nehmen ihre Rollen selbst in die Hand. Sie suchen nach den Charakteren in Kostümteilen, nach der Musik in der Teekanne und nach der Sprache in der Posaune. Frei von einer fertigen Idee werden durch Improvisation Figuren und Szenen vor den Augen des Publikums aus dem Moment geschöpft.

Die vierteilige Begegnung zwischen den Blaumeier-Schauspieler*innen und den Musiker*innen aus Paris geht in die nächste Phase. Nach den Schwerpunkten Klang und Dinge dienen in Saxophon No. 3 Papierobjekte, Papprollen und Kostümteile als Quelle der Inspiration: Da wird der raschelnde Papierumhang zum Flugobjekt, die knisternde Folie liefert sich einen Sangeswettstreit mit der Trompete und die steife Pappe entfaltet sich in einer liebevollen Umarmung mit dem Schauspielenden.

Lassen Sie sich von der Offenheit der Darstellenden auf der Bühne überraschen und berühren!

Vorverkauf: 

Blaumeier-Atelier, Tel. 0421-8350666, tickets@blaumeier.de

Nordwest Ticket, Tel. 0421-363636

Online Karten kaufen

Weitere Infos & Homepage

facebook

 

Quelle: Newsletter Blaumeier