Blog

Radhaus

„Des woa VOI SUPAA“
So beschrieb unsere Rollstuhl-Radfahrerin das Erlebnis.

Das Rad holten wir beim Festivalzentrum am Pfarrplatz und wir fuhren ein Stück entlang der Donau.
Auch Sandras Begleitung und Laura hatten ein spezielles Tandemrad auf dem man nebeneinader sitzt.
Die Räder wurden in Holland gebaut und hatten einen Elektromotor zur Verstärkung eingebaut.

Die Radfahrt war für alle Beteiligten ein riesen Spaß und wir hätten gut und gerne noch eine weitere halbe Stunde fahren können.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.