Martina Seidl , Kärnten

geboren 1975 in Klagenfurt; lebt und arbeitet in Wien und Kärnten.

  • Studium Tanzpädagogik am Konservatorium der Stadt Wien
  • Studium Modern Dance am Alvin Ailey American Dance Center New York
  • Mag.Phil. der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien
  • Unterrichtstätigkeit seit 1999; seit 2003 Lehrtätigkeit für Ballett und zeitgenössischen Tanz an der Musikschule Purkersdorf / Musikschulverband Wienerwald Mitte
  • 2004-2008 Lehrauftrag für zeitgenössischen Tanz an den Musiklehranstalten Wien
  • 2007-2010 Lehrauftrag für zeitgenössischen Tanz am Kärntner Landesmusikschulwerk / Bezirksmusikschule Feldkirchen
  • seit 2009 Lehrauftrag an der Konservatorium Wien Privatuniversität
  • laufende Projekt- und Seminartätigkeit u.a. „Österreich tanzt“ Festspielhaus St.Pölten, Musikschulmanagement Niederösterreich
  • laufend Kunstvermittlungsprojekte an Schulen,u.a. bei „tanz raum musik“ Kärnten 2007 (KKA), „Musique Mecanique–Gehörtes malen wir–Gemaltes tanzen wir“, Technisches Museum Wien 2010
  • 2000-2004 Tänzerin & Trainingsleitung bei mae-moving art events Wien
  • seit 2004 Tänzerin beim Trio Colore Wien
  • seit 2006 tänzerische Arbeit mit der Volksoper Wien
  • 2008 Tänzerin am Theater an der Wien
  • 2013 Tänzerin in Zdravko Haderlaps „Angel Spomina-Engel des Vergessens“ transformale / Bad Eisenkappel
  • seit 2012 „GenderBox123“ Performance-Projekt mit Barbara Rapp und Katrin Ackerl-Konstantin
  • 2014 „Zeit für Sternschnuppen“ Choreografin für das InklusivTheater Ledenitzen / Lebenshilfe Kärnten