Esra S. Wyler Bern, Schweiz

Esra S. Wyler beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit dem Argentinischen Tango.

Er arbeitet als freiwilliger Helfer und Betreuer in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderungen. Am Tango Festival Tango en Punta 2014 in Bregenz lernte er die Tango-Arbeit für Menschen mit Beeinträchtigungen von Andrea Seewald und Matias Haber und ihr Embracing Tango Projekt kennen. Der Mix aus Tango, Inklusionsarbeit und Leidenschaft welche beim Tango Festival vermittelt wurden, begeisterten Esra Wyler sehr und er beschloss, ein solches Projekt auch in der Schweiz zu starten.

Zusammen mit der Tangotänzerin Mira Jucker veranstaltet er Tangoworkshops für Menschen mit und ohne Behinderung.